Success Story

Easy Multibanking für den easyCredit

Kunde
TeamBank AG

Branche
Finanz

Größe
ca. 1000 Mitarbeiter

Markt
Deutschlandweit

Die Ausgangslage

Die TeamBank AG ist mit der Produktfamilie easyCredit der Experte für Liquiditätsmanagement in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Als erster Anbieter im Markt führte sie bereits im Jahr 2000 den Ratenkredit easyCredit mit Online-Sofort-Zusage ein.  Kunden der TeamBank profitieren von einer einfachen Kreditentscheidung, zum Beispiel per Kontoblick mit Online-Banking-Zugangsdaten. 

Die meisten Verbraucher in Deutschland verfügen heute über eine Vielzahl an Giro-, Tagesgeld und Festgeldkonten und mittels Multibanking müssen diese ganz ohne Risiko miteinander verknüpft werden. Als Teil der überarbeiteten Zahlungsdienstrichtlinie PSD2, wurde ab September 2019 die Zwei-Faktor-Authentifizierung verpflichtend für alle Onlineshop-Betreiber und -Käufer eingeführt.

Für die bestehende Kreditentscheidung auf Basis von Umsatzdaten musste daher eine Lösung gefunden werden, die die neuen PSD2-Anforderungen berücksichtigt, indem ein zweiter Faktor mittels verschiedenerer TAN- Verfahren als Authentifizierungsschritt in alle Systeme integriert werden sollte.

Vor diesem Hintergrund war die Aufgabenstellung des Projektes eine Lösung für das Multibanking aufzusetzen, die sowohl die Erweiterung des HBCI-Verfahrens als auch für die Anbindung der XS2A-Schnittstellen beinhaltet.

“Wir sind begeistert von der lösungsorientierten und erfolgreichen Zusammenarbeit, in der adorsys immer das Beste gab, trotz unerwarteter Hindernisse und der wenigen Einheitlichkeit der XS2A Schnittstellen auf dem Markt, gemeinsam eine zukunftssichere Lösung für uns zu entwickeln.”

Alexander Rudat, Leiter Entwicklung, Teambank AG

Unsere Lösung

Aufgrund vieler beteiligter Banking Partner, mussten mehrere Systeme miteinander abgestimmt werden.  Durch die Integration unseres Banking Gateway Produkts, angepasst an die architektonischen Gegebenheiten des Giro-Service und anderen Systemen, waren wir in der Lage in extrem kurzer Zeit eine lauffähige Ende-zu-Ende-Technologie für unseren Kunden auf die Beine zu stellen. 

Das Banking Gateway und die Implementierungsmöglichkeiten der adorsys ermöglichen es jedem Unternehmen, Kontoinformationen von ihren Kunden abzurufen und Zahlungen im Auftrag der Kunden auszulösen sofern der Kunde den Drittanbieter (TPP) mittels Einverständniserklärung (sog. Consent) hierzu ermächtigt.

Damit war auch die TeamBank in der Lage als zertifizierter TPP auf Kontoinformationen und Umsatzdaten ihrer Kunden bei verschiedenen Banken in Echtzeit zuzugreifen und zugehörige Umsatzdaten abzufragen und zu kategorisieren.

Dies geschah durch die Kontoanbindung mittels Übergangslösungen unter HBCI / FinTS sowie der neuen Schnittstellen unter PSD2 mit Berücksichtigung der Berlin Group Spezifikation. Das beinhaltete auch die Erweiterung der Bankanbindung über HBCI um den zweiten Faktor, die Integration einer XS2A Testbank und die Abbildung verschiedener Authentifizierungsverfahren sowie die Upload-Möglichkeit von Transaktionen zur Testbarkeit der Umsatzverarbeitung.

Die Weiterführung der reibungslosen und schnellen Kreditentscheidung des easyCredit wurde durch die neuen PSD2 Compliance Vorgaben somit nicht negativ beeinflusst.

Genutzte Technologien

  • Bereitstellung: Erste Version des Banking Gateways rechtzeitig zur BaFin Deadline, danach fortlaufende Deployments bis heute
  • Unser Team: 8 Developer, 2 Devops, 1 Solution Architect, 1 Application Manager, 1 Project Lead
  • Technologie Stack: SpringBoot-Anwendung mit REST-Schnittstelle, HBCI, mongoDB, xs2a, FinTS
  • Methodik : agile Vorgehensweise – Scrum, Kanban Sprints und Testen durch Pilotgruppen, Jira Boards

Benefits

  • Umfangreiche Testbarkeit durch die XS2A Testbank
  • Implementierung aller gängigen TAN-Verfahren und vorhandener SCA Approaches

  • Nahtlose Einhaltung des Serviceversprechens, einfach und überall Zugang zu Liquidität zu bieten
  • Ein Großteil des Online Geschäfts der TeamBank wird heute bereits mittels XS2A Direktanbindung abgewickelt